Bühnenbild_1920_x_641_Kleiderspenden.jpg

Sie befinden sich hier:

  1. Lokal
  2. Kleiderspenden

Standorte in Neulingen

  • Bauschlott

    Göbricher Str.
    Auf dem Parkplatz der Friedrich Weinbrenner Schule / Gräfin Rhena Halle

  • Göbrichen

    Parkplatz
    Ecke Hohwaldstraße / Bauschlotter Str.

  • Nußbaum

    Parkplatz bei der Feuerwehr
    Ruiter Str. 12

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Wir betreuen in Neulingen an 3 Standorten Altkleidercontainer. In jedem Ortsteil sind diese, gut erreichbar, aufgestellt.

Sie spenden uns ihre ausgediente Kleidung und mit den Erlösen können wir wiederum unsere Arbeit (z.B. HvO, Jugendarbeit) finanzieren.

Größere Mengen an Kleidung holen wir auch gerne bei ihnen zu Hause ab.

Es gibt einige kommerziell betriebene Kleidercontainer in Neulingen. Bitte achten Sie auf das DRK Logo auf den Altkleidercontainern, dann wissen Sie dass es uns zugutekommt.

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Fragen und Antworten (FAQ)

  • Was kann ich einwerfen?

    Sie können neben tragbarer oder beschädigter Kleidung auch Textilien wie Geschirrhandtücher, Badetücher, Bettzeug und Schuhe einwerfen. Auch Stoffe, Vorhänge oder Gardinen und Decken können eingeworfen werden.

  • Was kann ich nicht einwerfen?

    Alles andere. Besonders kein Haus- und Restmüll. Diese kontaminieren nur die schon eingeworfenen Textilien und der gesamte Inhalt muss entsorgt werden.
    Teppich(reste), Bodenbeläge, Stofftapeten oder stark verschmutzte Textilien (z.B. durch Öl oder Farbe) gehören ebenso nicht in die Container. Auch Matratzen oder Möbel können wir leider nicht annehmen. 

  • Auf was muss ich sonst noch achten?

    Generell eigentlich nicht, bitte achten Sie darauf die Textilien und Schuhe gut verpackt und verschnürt in Säcken oder festen Beuteln einzuwerfen.

    Die Textilien sollen auch nicht feucht oder nass sein.

  • Altkleider in den Restmüll?

    Nein. Kleidung im Hausmüll vergrößern den Müllberg und stellen eine Belastung für die Umwelt dar. Auch sind nach deutschem Abfallgesetz synthetische Stoffe wie Polyester oder Polyamid als Sondermüll einzuordnen.

  • Bekommen es die Bedürftigsten?

    Das DRK unterhält Kleiderläden und Kleiderkammern (z.B. der DRK Kreisverband Pforzheim) Fünf Prozent der gesammelten Kleidung werden in zentralen Katastrophenschutzlagern nach Klimazonen getrennt bereit gehalten. Wir haben im Ernstfall auch Zugriff auf die Ressourcen, somit konnten wir schon in der Vergangenheit in Neulingen Menschen kostenlos mit Bekleidung versorgen z.B. nach einem Brand.  

  • Kann ich auch direkt an die Kleiderkammer spenden?

    Ja natürlich. Gut erhaltene Kleidung  und Schuhe kann direkt abgegeben werden. Die Kleiderkammer des DRK Kreisverband Pforzheim finden Sie in der Kronprinzenstraße 22 in Pforzheim, bitte nehmen Sie vorher Kontakt auf.

  • Warum lagert Ihr nicht selber ein?

    Schlicht und ergreifend wäre der organisatorische und Logistische Aufwand dafür zu hoch. Zum einen ist der geeignete Lagerplatz in unserem Ortsverein nicht vorhanden, zum anderen wäre auch der verwaltungstechnische Aufwand für uns als Ehrenamtliche viel zu hoch. Auch ist der Bedarf nicht vorhanden, sodass die Lösung über die Kleiderkammer/Kleiderladen  des DRK Kreisverbandes Pforzheim + externen Dienstleister der beste Weg ist.

  • Bekommt Ihr Geld dafür?

    Ja, wir bekommen einen kleinen Betrag für die beim Dienstleister abgegebenen Textilien. Diese Erlöse werden dann wiederum in  unsere Arbeit (z.B. Jugendrotkreuz, Helfer vor Ort, Ausbildung, Material, etc.) investiert und bleiben somit zum Gemeinwohl der Gemeinde.

  • Warum Euch spenden?

    Diese Frage musst du dir selbst beantworten. Wir können dir nur unser Versprechen geben dass die Erlöse aus dem Verkauf der Textilien an unseren Verwerter zu 100% beim Ortsverein (und dadurch auch in der Gemeinde) bleibt um somit die unsere Arbeit refinanziert wird. D. h. deine Spende kommt auch dort wieder an wo sie gebraucht wird. 

    Beispiel: Deine Kleiderspende > Erlös an das DRK Nußbaum > investiert z.B. in Ausbildung & Material der Helfer vor Ort > Notfall in Neulingen > Helfer vor Ort können gut ausgebildet und ausgestattet helfen.

  • Was macht ein Verwerter damit?

    Ein Teil der Kleiderspenden wird durch unseren Dienstleister als Second-Hand-Kleidung günstig weitergegeben. Die beschädigte Textilien und nicht mehr tragbare Textilien werden weiterverarbeitet. So entstehen neue Dinge aus den Stoffen, z.B. Fußmatten, Autositzbezüge oder Putzlappen.

  • Mit wem arbeitet Ihr zusammen?

    Die von uns gesammelten Alttextilien werden an die Textilrecycling Remitex GmbH aus Germersheim/Pfalz übergeben.